Schulvorbereitung natürlich im Spiel – Freispiel versus Vorschule

Spielpädagogik / Pädagogik / Zusammenarbeit mit Eltern

Gerald Hüther betont, wie wichtig es ist, das Kinder begeistert statt entgeistert sind.

Im Spiel erleben wir soziales Miteinander. Ebenso erleben wir im Spiel Konzentration, logisches Denken, Farben und Formen, Zahlen, Mengen und Buchstaben.
Folgenden Fragen werden wir auf den Grund gehen.

Was gibt uns das Freispiel im Vergleich zur Vorschularbeit?

Was erwarten die Schulen von den Kindern, was erwarten die Eltern, was brauchen die Kinder, um gut auf die Schule vorbereitet zu sein?

Auf Grundlage des Seminars können Sie einen Elternabend gestalten, in dem es um die Anforderungen an die Kinder auf dem Weg zur Schule geht.

Zielgruppe: Erzieher/innen in Tagespflege, Kitas u.a. Einrichtungen

Für die Arbeit mit Kindern von 4-6 Jahren

Unterrichtseinheiten: 4 á 45 Minuten

Leitung

Ute Dittmann
PEKiP - Leiterin, Erzieherin, Kinderpflegerin, Elterntrainerin
0177 781 62 49
ute.fuer.familie(at)gmail.com

Veranstaltungsort


Termine & Details

Seminar-Nummer: D02
Termin:
Mo 22.02.2021
17:30 - 20:30 Uhr
Teilnehmerzahl:
4 - 12
Freie Plätze:
4
Zielgruppe:
Für Arbeit mit Kindern von:
Jahren
Unterrichtseinheiten:
á 45 Minuten
Ort:

Seminarraum Tempelhofer Forum
Colditzstraße 1 / Ecke Albrechtstraße, 12099
Berlin Nähe U6 Kaiserin-Augusta-Straße

Kosten:
Mitglieder: 33,00 €
Gäste: 38,00 €